Menü

Neuseelands Sauvignon erzielt Umsatzrekorde

Datum
Uhrzeit
08:01

AUSTRALIEN & NEUSEELAND

Neuseelands Sauvignon erzielt Umsatzrekorde
In dem größten Anbaugebiet Neuseelands, der Marlborough-Region, werden weit über 90 Prozent des insbesondere bei den Australiern so beliebten Sauvignon-Blanc produziert
In the largest region of New Zealand, the Marlborough region, are produced well over 90 percent of the Australians in particular are so popular Sauvignon Blanc

NEUSEELAND - Die Nachfrage der Australier nach frischen Weinen der beliebten Rebsorte Sauvignon können die heimischen Winzer nicht mehr befriedigen. Da kommt den Neuseeländern die Vorliebe der Australier nach deren Tropfen, gekeltert aus den Rebsorten Sauvignon-Blanc und auch Pinot Noir, gerade recht.

 

Dass der Marlborough-Sauvignon bei den Australiern so hoch im Kurz steht, ist für das benachbarte Neuseeland ein Segen. Die dortige Überproduktion des größten Weinbaugebietes des Landes aus 2007 und 2008 lässt sich offensichtlich per Nachbarschaftshilfe und mittels relativ kurzer Transportwege rasch in "Down Under" verkaufen. Allein im Zeitraum November / Dezember 2008 schnellten die Exporte von Sauvignon Blanc nach Australien um über 140 Prozent in die Höhe.

"Wir sind es schon gewohnt die Lücken im australischen Weinmarkt zu füllen", so Phil Gregan, Präsident der New Zealand Association Winegrowers gegenüber der Presse. Er fügte an "Natürlich profitieren wir von der aktuellen Entwicklung bei unseren australischen Nachbarn".

Das gesamte Exportvolumen der Neuseeländer nach Australien betrug 2008 ca. 10,8 Millionen Liter, respektive 14,4 Millionen Flaschen.  Im Wert entspricht dies 101,7 Millionen Neuseeland-Dollar, umgerechnet ca. 47 Millionen Euro.

"Betrachtet man die Gesamtzahlen des Jahres 2008, so haben wir alle Rekorde gebrochen", erklärte Phil Gregan und prognostizierte "...die zunehmende Ernte gepaart mit der Akzeptanz unserer Weine weltweit gesehen ist eine echte Chance den Umsatz in den nächsten Jahren noch zu steigern. Wir beobachten bestehende und neue Exportmärkte, reagieren konsequent auf die internationalen Nachfragen und peilen für 2010 den nächsten Export-Rekord an."

Kommentare (0)
Anzeige
Werbung =>(Info)
Anzeige
Werbung =>(Info)