Kampagne gegen Komasaufen und Kampftrinken

Montag, 08. June 2009 | 13:16 Uhr | A.WIRTZFELD | GESUNDHEIT & MEDIZIN
Quelle: AFP
0906_komasaufen
Bundeszentrale warnt Jugendliche vor Alkoholmissbrauch (Foto: BZgA)

DEUTSCHLAND (Berlin) - Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) will mit einer neuen Kampagne den Alkoholmissbrauch bei Kindern und Jugendlichen eindämmen. Mit dem Slogan "Alkohol? Kenn dein Limit" sollen vor allem 16- bis 20-Jährige angesprochen werden, die besonders viel und besonders riskant trinken, wie die Organisatoren am Montag in Berlin mitteilten.

In TV- und Kinospots, Plakaten und Anzeigen werden junge Menschen zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol aufgerufen. Der Verband der privaten Krankenversicherung unterstützt die Kampagne in den kommenden fünf Jahren mit jährlich zehn Millionen Euro.

Eine Studie habe gezeigt, dass sich in jüngster Zeit ein "sehr problematisches Trinkverhalten bei einem Teil Heranwachsender" entwickelt habe, erklärte BZgA-Direktorin Elisabeth Pott. "Es handelt sich dabei um Trinkmuster, die zu lebensbedrohlichen Situationen führen können." Die Angebote zur Alkoholprävention junger Menschen müssten verstärkt werden. (aw.yoopress)

Kommentare (1)
Link zur Kampagne
geschrieben am 08.06.2009 von
Hier der Link zur Webseite "Kampagne gegen Komasaufen und Kampftrinken" der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA): http://www.kenn-dein-limit.info/