Menü

WEINNOTIZEN & TRENDS

Weinfedern empfehlen – Teil-1: Prickelndes bis 10 Euro
Empfehlungen zu: Berlinsky blanc Sekt brut // FRAENZI Frizzante Bavarese, Weingut Fürstlich Castell´sches Domänenamt // Sumarroca Cava Brut Reserva, Bodegas Sumarrocca // Crémant de Bourgogne Blanc de Blancs brut, Cave d’Azé // Crémant de Bourgogne AOC Perle d'Aurore brut rosé, Louis Bouillot (© A. Wirtzfeld)

DEUTSCHLAND (Mainz) – Ganz bald ist Weihnachten! Die Zeit, in der sich viele mit ihrer Familie und ihren Freunden treffen – um nochmal das Jahr passieren zu lassen und gemeinsam zu genießen. Kolleginnen und Kollegen der Weinfeder haben ihre persönlichen Weinempfehlungen in verschiedenen Kategorien zusammengestellt. Ganz ohne Benotung mit Punkten oder Trauben, sondern ganz subjektiv und individuell – als Inspiration für das kommende Festtagsessen oder eine stimmungsvolle Silvesterfeier. Auf ein gesundes Jahr 2018!

 

Berlinsky blanc Sekt brut // Ein Sekt wie Berlin – gradlinig, erfrischend, belebend. Tolles Preis-Leistungs-Verhältnis. // Bezug: www.berlinsky-sekt.de oder www.hardy-weine.de; 6,90 Euro // Empfehlung von Norbert Pobbig

FRAENZI Frizzante Bavarese, Weingut Fürstlich Castell´sches Domänenamt, Franken // Dieser feinperlige Frizzante geht immer, egal zu welcher Uhrzeit, egal zu welchem Anlass. Er macht einfach großen Spaß und ist bei unseren Freunden der beliebteste Aperitivo. Aber Obacht, der FRAENZI muss gut gekühlt sein, ansonsten ist die Frucht zu dominant. Fünf Rebsorten tummeln sich im Glas – Scheurebe, Bacchus, Traminer, Kerner, Müller-Thurgau und Silvaner. Was sich dann am Gaumen abspielt, entlockt den meisten Wein­liebhabern ein hörbares, freudiges "Ahhh …", macht Spaß! // Bezug: www.castell.de; 7,90 € // Empfehlung von Arthur Wirtzfeld

Sumarroca Cava Brut Reserva, Bodegas Sumarrocca, Kata­lonien // Cuvée aus Macabeo, Parellada, Xarello und Chardonnay mit 24 Monaten Hefelager; elegant und frisch, feines Mousseux, guter Aperitif-Sekt. // Bezug: www.sumarroca.es/eng; ca. 8,90 Euro // Empfehlung von Valentin Brodbecker

Crémant de Bourgogne Blanc de Blancs brut, Cave d’Azé, Burgund // Manche Crémants von der Loire und aus Burgund haben den Abstand zu den großen Vettern aus Reims und Umgebung ziemlich verkleinert. Der Crémant aus Azé ist einer davon: händisch ausgelesene Trauben, 9-monatiges Flaschenlager, feine Aromen von reifen Äpfeln, Pfirsichen und Birnen, geschmeidig, elegant und mit vorzüglichem Trinkfluss. Mit seiner repräsentativen Ausstattung und seinem gemäßigten Preis ist er eine interessante Alternative, wenn es um puren Genuss geht und nicht um die Taufe von Rennfahrern etc. // Bezug: vor Ort  (www.caveaze.com), ca. 9 € // Empfehlung von Dr. Stefan Krimm

Crémant de Bourgogne AOC Perle d'Aurore brut rosé, Louis Bouillot, Burgund // Dieser Crémant – Cuvée aus Pinot Noir, Chardonnay und Gamay – besticht durch feine Perlage und zarte Aromen von Himbeere und roter Johannisbeere. Sehr schön ausbalanciert. Seit Jahren schon unser Heiligabend-Aperitif, zu dem wir Gougères oder anderes Käsegebäck reichen. // Bezug: www.imaginarium-bourgogne.com, ca. 9 Euro, in Deutsch­land: Galeria Kaufhof // Empfehlung von Britta Binzer (Initiiert wurde dieser Beitrag von Weinfeder-Mitglied Britta Binzer)

... Fortsetzung hier

sys_pfeil_2015 

Weinfedern empfehlen – Teil-1: Prickelndes bis 10 Euro

sys_pfeil_2015 

Weinfedern empfehlen – Teil-2: Prickelndes ab 10 Euro

sys_pfeil_2015 

Weinfedern empfehlen – Teil-3: Weissweine bis 10 Euro

sys_pfeil_2015 

Weinfedern empfehlen – Teil-4: Weissweine ab 10 Euro

sys_pfeil_2015 

Weinfedern empfehlen – Teil-5: Rotwein bis 10 Euro

sys_pfeil_2015 

Weinfedern empfehlen – Teil-6: Rotwein ab 10 Euro

Kommentare (0)
Anzeige
Werbung =>(Info)