Menü

ÜBRIGE WEINLÄNDER

Burgund 2011: Yin und Yang - Verführerisch und charmant
Jeannie Cho Lee MW (Foto: J. C. Lee)

UK (London) – „Burgund ist verführerisch und charmant – die besten Weine sind rein und schlank“, sagt Jaennie Cho Lee*, Master of Wein, unter anderem in Diensten von Decanter UK, in ihrem Resümee über den Jahrgang 2011. Während Cho Lees Erkenntnisse positiv ausfallen ist sie dennoch sparsam mit uneingeschränktem Lob. Sie macht deutlich: „Der Jahrgang ist wie Yin und Yang, beide, Rot- wie Weißweine sind nicht homogen.“

 

Die meisten Produzenten hätten Rote mit „leichtem Körper“ geformt, sie seien „charmant und leicht vom Fass zu verkosten“, meint Cho Lee. „Es ist erkennbar, dass der Jahrgang 2011 die Fähigkeiten und die Erfahrungen der Winzer forderte und die Weine präsentieren sich somit von erhaben und großartig bis hin zu dünn und unauffällig“, sagt Cho Lee. Die Weißen wären mit „Freude zu verkosten“ – sie hätten "Charme und feine Balance, trotz schwieriger Witterung während des Sommers".

„Leichtigkeit im Körper, formatreich und füllig, konzentriert und rein sind charakteristische Merkmale der Roten aus dem Jahrgang 2011“, resümiert Cho Lee. „In Beaune sind die Weine rein, während sie sich anderswo schon mal dünn präsentieren. In Nuits-St-Georges gibt es beides, aber wiederum die Roten aus Vosne-Romanée zeigen Stoffdichte, geschmeidige Tannine und Aromen, was die Weine schon in jungen Jahren zugänglich macht.“

Wenige Weiße bezeichnet Cho Lee als dünnflüssig und arm an Geschmack und bemerkt auch, dass die Reinheit der Weine ebenso neutral wie Wasser wirken könne. „Der Jahrgang 2011 war ein Balanceakt und erforderte viel Arbeit im Weinberg und im Keller“, meint Cho Lee. „Der Erntezeitpunkt war entscheidend und jeder chaptalisierte, um 12 oder sogar 12,5 Prozent Alkohol zu erreichen.“

Durch den kühlen Sommer in Chablis hatten die Winzer in der Tat einiges zu tun, um die Trauben zur vollen Reife zu führen. „Die besten Weine sind unverfälscht und verfügen über eine ausgeprägte Mineralität“, sagt Cho Lee. „Die Weine aus Village Meursault präsentieren sich rund und zugänglich, manche ein bisschen einfach. Dennoch, die Weine der besten Produzenten verfügen über Eleganz und Präzision. Die Weine aus Puligny Montrachet zeigen sich einheitlich delikat, zart, vielschichtig und aromatisch.“

Cho Lees Resümee: „Der Jahrgang 2011 aus Burgund bietet Weine, die eher früh getrunken werden können - sie haben Charme und Eleganz. Die Weißen sind durch ihre Aromatik attraktiv und ausdrucksstark. Die Roten zeigen sich farblich eher hell, verfügen aber über Frucht und erinnern an 2010, umhüllt mit einem leichteren Körper.“

*Jeannie Cho Lee MW wurde in Korea geboren, lebt aber seit Anfang 1994 in Hong Kong. Sie ist Redakteurin für den Decanter UK und verfasst wöchentliche Kolumnen für die Hong Kong South China Morning Post sowie auch für die China Business News. Jeannie schreibt auch monatliche Spalten für Noblesse China, Noblesse Korea und Decanter Taiwan. Als Wein-Consultantin ist sie u.a. tätig für Singapore Airlines als auch für Galaxy Macau. Außerdem veröffentlicht Jeannie Artikel im Wine Spectator, Revue du Vin, The World of fine Wine sowie im Wein Business International und hält neben dem Titel Master of Wine (MW) auch die Titel Certified Educator (CE) des britischen Wine & Spirits Education Trust und Certified Wine Educator (CWE) der amerikanischen Society of Wine Educaters. 

Kommentare (0)
Anzeige
Werbung =>(Info)
Anzeige
Werbung =>(Info)