Menü

WEINACCESSOIRES

VIIVA- Erster Schraubverschluss für Schaumweine freigegeben
Trevi und Willowglen Sparkling Brut von De Bartoli sind die ersten Schaumweine mit dem innovativen Schraubverschluss VIIVA (Foto: O-I)
Trevi and Willowglen Sparkling Brut from the De Bartoli company are the first sparkling wines with the innovative screw cap VIIVA (photo: O-I)

AUSTRALIEN (Sydney) - Ein neuer Verschluss für Schaumweine, genannt „VIIVA™“ wurde von zwei Global Playern und führenden Unternehmen für Verpackung, der australischen Guala Closures und der amerikanischen O-I, entwickelt und nun der Öffentlichkeit vorgestellt. Als Versuchspartner beteiligte sich der australische Sektproduzent De Bartoli, dessen Wurzeln einst in Italien lagen.

 

Aufgrund von laufenden Beschwerden aus der Weinindustrie und von Verbrauchern waren Guala Closeures und O-I schon seit langem auf der Suche nach einer alternativen Lösung für den traditionellen Korkverschluss. Nach fünf Jahren der Forschung und Entwicklung habe man nun für Schaumweine, deren Gärung sich durch das Charmat-Verfahren vollzieht und keine Nachgärung in der Flasche wie beim Champagner durch die Méthode Champenois mehr benötigt, einen adäquaten Verschluss gefunden.

Das raffinierte an dem Verschluss ist die so genannte doppelte Wendung: Zunächst wird der Druck abgelassen und erst dann öffnet der Schraubverschluss die Flasche. Dadurch kann die Flasche wieder verschlossen werden, bleibt dicht, dem Verlust von Kohlensäure wird so vorgebeugt und die Flasche kann auch Tage nach dem Erstöffnen wieder ohne nennenswerten Geschmacksverlust des Schaumweins erneut geöffnet werden.

Auch das Öffnen durch den Drehverschluss gestalte sich sehr leicht - ein Vorteil, den sicherlich Frauen aber vor allem das Servicepersonal in der Gastronomie zu schätzen wissen, wie die Entwickler behaupten. Den Zielmarkt für diese Innovation hat man auch schon ausgemacht: Große Veranstaltungen wie Bankette, Tagungen oder Feiern in der Gastronomie, wo schnelles Öffnen das Handling unterstützt und nicht geleerte Flaschen ohne Sorge später weiter verwendet werden können.

„Der neue VIIVA™ Schraubverschluss ist sorgfältig erprobt und ein großartiges Beispiel für eine innovative Verpackungslösung, um die Branche im Sturm zu erobern“, begeistert sich Simon Yudelevich, Verkaufsmanager von Guala Closures. „Einen großen Vorteil erhalten damit auch die Erzeuger mit dieser Verschlusskomponente, die hilft die Komplexität des Abfüllens zu vereinfachen und die Produkteffizienz zu erhöhen. Auch die Gastronomie wird unser Produkt gerne annehmen, denn für einen schnellen Service ist ein rasches Öffnen bei starken Frequenzen ein unschätzbarer Zeitvorteil.“

„Wir haben uns entschlossen, das gesamte Spektrum unserer Trevi und Willowglen Sparkling Brut ausschließlich auf das neue Verschlusssystem umzustellen“, erklärt Peter Yeoman, Verkaufsmanager bei De Bartoli. „Diese Technologie ist bahnbrechend und katapultiert Australiens Schaumweinindustrie an die Spitze der Innovationen.“

Kommentare (0)
Anzeige
Werbung =>(Info)
Anzeige
Werbung =>(Info)