Menü
Bewölkt mit Aussicht auf Besserung

ITALIEN (Toskana) – "Das Jahr 2017 war für den Weinbau unumstritten ein schwieriges", bringt Axel Heinz, Önologe und Direktor des Weinguts Ornellaia die Lage des Weinjahres 2017 rund um Bolgheri in der Toskana auf den Punkt. "Wir waren so an reiche Ernten und gleichbleibend hohe Qualität gewöhnt, dass wir schockiert waren, als Mutter Natur es uns mal schwer machte. In den zwölf Jahren, die ich jetzt für Ornellaia arbeite, gab es wenige schwierige Jahrgänge, besonders 2009 und 2014, aber noch nie standen wir vor einer so großen Herausforderung wie 2017. Bisher wurde vor allem über die geringen Erträge gesprochen, und das ist aus kommerzieller Sicht natürlich ein Problem, aber es gibt 2017 auch Erfreuliches zu berichten".

MOLDAWIEN (Chișinău) – Das kleine Land in Osteuropa hat die heimische Weinindustrie merklich aufgerüstet, man kann sogar behaupten, komplett neu erfunden. Allein in den letzten fünf Jahren flossen rund 750 Millionen Euro für...

ARGENTINIEN (Salta) – Dass Weinreben in sehr großen Höhen gedeihen und ihre Trauben auch noch wirtschaftlich verwertbar sind, ist meist mit großen Mühen verbunden, doch nicht so selten, wie mancher denken mag. Die höchstgelegene...

DEUTSCHLAND (Passau) – Holz und Stahl sind die klassischen Umhüllungen für Wein, in unterschiedlichsten Varianten. Hinzu kommen noch Stahlbeton und Kunststoff. In den letzten Jahren sind die traditionellen Amphoren aus Ton, die in...

FRANKREICH (Bordeaux) – In 2016 wird es eine zeitlich versetzte Ernte gegenüber normalen Jahren geben und die Lese wird in mehreren Etappen durchgeführt werden, berichten die Winzer aus dem Bordealais. In vielen der Weinbauzonen rund um...

Anzeige
Werbung =>(Info)
Anzeige
Werbung =>(Info)